ÖM in Seitenstetten

Bei bereits ordentlichen Temperaturen begann für Thomas der Renntag mit dem freien Training. In der Qualifikation landete er auf dem 19. Rang was in Anbetracht seiner vor Kurzem in Rietz erlittenen Schulterverletzung ganz ok war. Mit einem recht ungewöhnlichem Startplatz begann er den ersten Lauf und konnte auch gleich einige Plätze gutmachen. Im Mittelfeld liegend versuchte er sich seine Energie vernünftig einzuteilen und beendete den Lauf an der 17. Position. Auch im zweiten Lauf lag der Schwerpunkt eher auf durchkommen und Punkte sammeln und so gab er sich diesmal mit dem 18. Platz und einigen ÖM Punkten zufrieden.

MX2 ÖM, Rietz (T)