ÖM in Sittendorf

Platz 24 in der Quali war eigentlich ganz ok und da sich Thomas im Rennen immer etwas steigern kann ging man zuversichtlich an den Start. Die Strecke war überraschend gut vorbereitet und Thomas startete in den ersten Lauf. Leider war er zu vorsichtig in der ersten Kurve und „schenkte" einige Plätze her die er sich jedoch bereits nach den ersten Runden wieder holen konnte. Er fand einen guten Rhythmus und beendete seinen Lauf zufrieden auf Platz 18.

Auch den zweite Lauf begann er eher vorsichtig, konnte jedoch nicht sofort wieder Plätze gutmachen und hatte ordentlich zu kämpfen ehe er als 22. abgewunken wurde. Fazit: Mit einer besseren ersten Runde wären auch im zweiten Lauf Punkte möglich gewesen… Next Race – Next Chance

ÖM in Imbach
AMA in Oberdorf