W4-Cup in Schrems

​Bei recht kühlen Temperaturen begann das Training zum Finale des W4-Cup in Schrems. Thomas war recht motiviert – lag er doch an der 3. Position der Champions Wertung. Im ersten Lauf kam er gut weg und lag an 4. Position als er von einem bereits überholten Fahrer abgeschossen wurde und das Rennen von ganz hinten wieder aufnehmen musste. Zum Glück blieb er bei dieser sinnlosen Aktion unverletzt und konnte das Rennen noch auf dem 7.Platz beenden. Im zweiten Lauf klappte der Start weniger gut und er musste sich erst durchs Feld kämpfen ehe er als 4. durchs Ziel kam. Erfreulicherweise reichte dieses Ergebnis um in der Jahreswertung der Klasse Champions auf den 2. Platz aufzurücken.

Auner MX2 in Großhöflein
AMA in Parndorf

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.thomaswolf.at/